Selbstverständnis

Die Wählergruppe Rostocker Bund ist seit Oktober 2002 Teil der demokratisch gewählten Bürgerschaft der Universitäts- und Hansestadt Rostock.

Wir agieren sachorientiert und lehnen parteipolitische Spielchen ab.
Wir vertiefen uns in anstehende Angelegenheiten und nicken Vorgänge nicht einfach ab.
Wir bringen Kritik da an, wo es erforderlich ist, halten es zugleich aber auch für selbstverständlich Positives anzuerkennen und zu benennen.
Wir sind offen für Neues und gehen auf jeden, der Rostock voran bringen möchte, unvoreingenommen zu.
Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Unabhängige eine ganze Menge bewegen können.

So haben wir in den letzten Jahren nicht nur zahlreiche Themen aktiv mitbestimmt bzw. initiiert, sondern auch viele Ideen geliefert, die sich trotz mancher ersten Ablehnung dann doch durchgesetzt haben.

                Nur wer sich einmischt, kann etwas bewegen!
      Wir wollen etwas bewegen – Mit den Bürgern für die Bürger.

 

Unsere aktuelle Internetseite und alles zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014 finden Sie unter www.rostocker-bund.com.

 

Facebook:  https://www.facebook.com/pages/Rostocker-Bund.

 

Aktivitäten der letzten Jahre können Sie bei www.sybille-bachmann.de unter „Aktuelles“ nachlesen.

 

           Zivilcourage in die Bürgerschaft - mit Fraktionsstatus!